Gottes Segen für alle Vespafreunde

Was ein echter Vespa-Fan ist, der lässt sich auch von schlechtem Wetter nicht von einer Ausfahrt aufhalten. Überhaupt dann, wenn in Obertrum die Vespaweihe des Flachgauer Vespaclubs auf dem Programm stand. Und so nahmen auch heuer wieder mehr als 200 Roller mit der Wespe als Firmenlogo Aufstellung, als Pfarrer Franz Krispler Gottes Segen für die Zweiradfahrer erbat. Der Abschluss der Vespa-Segnung war der traditionelle Korso rund um den Obertrumer See.

Bilder: Rule

Schreibe einen Kommentar