Maibaumsetzen der „Stoawandla“

Am 1. Mai war es wieder so weit. Zum 19. Mal haben die Mitglieder der Trachtenvereins „D´Stoawandla“ aus St. Lorenz bei Mondsee den Maibaum am Fuße der Drachenwand aufgestellt. Hunderte Besucher waren dabei und feierten mit den „Stoawandlan“ ein lustiges Brauchtumsfest. Die 28 Meter hohe Fichte wurde vom „Wistauder-Bauern“ Lukas Eder gespendet. Der Baum ist nicht nur in dessen Wald gewachsen. Der Wistauder hat sich auch um den Transport des Baumes gekümmert und dafür seine Noriker-Pferde vor das Fuhrwerk gespannt.

Bilder: Rule

Schreibe einen Kommentar