„Der Vorname“ – Theater in Henndorf

Der Literaturprofessor Peter und seine Frau Betty haben zum gemütlichen Abendessen geladen. Vinzenz, der Erfolg verwöhnte Bruder von Betty und ihr bester Freund, der Musiker Klaus, erscheinen gut gelaunt. Der Abend beginnt entspannt, fröhlich, jovial. Während man gemeinsam auf Vinzenz‘ schwangere Freundin Anna wartet, macht sich die Runde über den werdenden Vater lustig. Wie soll denn das Baby heißen? Vinzenz Antwort entgeistert die liberale Freundesrunde und es entbrennt eine verbale Zimmerschlacht, die weit über den Anlass hinaus geht und sowohl die Grundfesten der Freundschaft als auch sämtliche Beziehungen und Lebenslügen aller Beteiligten dramatisch (und für den schadenfrohen Zuschauer auf das Amüsanteste) zerrüttet. Premiere ist am 6. März um 20 Uhr. Weitere Vorstellungen am 7., 12., 14., 15. und 20. März  um jeweils 20 Uhr. Vorverkaufskarten gibt es ab 2. Februar bei Paulusberger im Ortszentrum.

Bilder: Albert Moser

Schreibe einen Kommentar