Silvesterschwimmen in Seeham

Es gibt Menschen, für die gehört es inzwischen zur Tradition, dass sie sich am letzten Tag des Jahres ist die kalten Fluten des Obertrumer Sees stürzen. Und so kamen auch 2017 zum Silvesterschwimmen im Seehamer Strandbad sieben Damen, drei Kinder und 31 Herren um das Jahr auf diese doch recht ungewöhnliche Weise ausklingen zu lassen. Nach dem Bad im nur vier Grad kalten Wasser gab´s Glühwein zum Aufwärmen und eine Urkunde als Erinnerung.

Bilder: Albert Moser